Mit dem Bistum Münster zum WJT 2019!

Das Weltjugendtagsbüro Bistum Münster bietet für Gruppen und Einzelteilnehmende aus der gesamten Diözese (NRW-Teil und Offizialat Vechta) eine gemeinsame Fahrt zum Weltjugendtag an. Damit alle Interessierten besser und frühzeitig planen können, möchten wir Ihnen und Euch bereits jetzt die wichtigsten Informationen zu unserem Reiseangebot mitteilen. Alle Details dazu finden sich in diesem InfobriefDamit wir einen Überblick über den Bedarf zum WJT 2019 bekommen, wäre es sehr...

Weitere Info

 

Datum und Motto für den WJT 2019 stehen fest

Der Erzbischof von Panama, José Domingo Ulloa Mendieta, hat das Datum für den Weltjugendtag 2019 bekanntgegeben: Er findet vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama statt. Die "Tage der Begegnung" werden dann entsprechend in der Woche davor stattfinden. Das Thema lautet: „Siehe ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast (Lk 1, 38).Sobald weitere Details feststehen, werden wir diese hier veröffentlichen.Wir freuen uns schon auf die Vorbereitungen.

Weitere Info

 

„Den Geist des Weltjugendtags mit nach Hause nehmen“

Bistum Münster zieht positive Bilanz des Glaubensfestes in Krakau Krakau/Bistum Münster (pbm/acl). „Aus Fremden sind echte Freunde geworden.“ Diese Erfahrung hat Carolin Daczkowski (17) aus Recklinghausen in den vergangenen zwölf Tagen beim Weltjugendtag in Krakau gemacht – zuletzt bei den großen Abschlussveranstaltungen auf dem „Campus misericordiae“, dem „Feld der Barmherzigkeit“ außerhalb von Krakau. Mit einem Gottesdienst vor rund 1,6 Millionen Jugendlichen aus der ganzen Welt ist dort am...

Weitere Info

 

Luis Bräunling (18) beim Papst: „Eine einmalige Chance“

Duisburger vertritt Jugendliche des Bistums bei Vigil mit dem Papst Krakau/Duisburg (pbm/acl). Den Papst hat er vorher noch nie gesehen. Dass er ihm beim Weltjugendtag gleich so nah kommen würde, hätte Luis Bräunling nicht gedacht. Der 18-Jährige aus Duisburg-Homberg wurde offiziell über die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz ausgelost, die deutsche Jugend bei der Vigil in Krakau mit Papst Franziskus zu vertreten. Zusammen mit einigen anderen deutschen...

Weitere Info

 

Erinnerung an Leiden und Sterben Jesu Christi

Münsteraner Weltjugendtagspilger nehmen an Kreuzweg mit Papst teil Krakau/Münster (pbm/acl). Andächtig halten sie das gelbe Gebetbuch in den Händen, knieen auf einem gelben Plastiksack, der vor der Feuchtigkeit der Wiese schützt. Fünf Weltjugendtagsteilnehmer aus der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser Münster und St. Petronilla Münster haben sich im Blonia-Park in Krakau eingefunden, um gemeinsam mit hunderttausenden Jugendlichen aus aller Welt und Papst Franziskus den Kreuzweg zu beten. Einen...

Weitere Info

 

8.0000 deutsche Pilger feiern gemeinsam Vesper

Bistum Münster beteiligt sich an Gestaltung des deutschen WJT-Pilgerabends Krakau (pbm/acl). Als Daniel Frinken in die Saiten seiner Gitarre griff, stimmten 8.000 deutsche Pilgerinnen und Pilger in den Refrain des Mottoliedes „Selig die Barmherzigen“ ein. Der Musiker vom Referat Musik und Jugendkultur des Bischöflichen Generalvikariats gestaltete zusammen mit den beiden Musikern Theresia Günther und Michael Lyra aus dem Bistum Münster sowie Musikern aus dem Erzbistum Paderborn den Pilgerabend...

Weitere Info

 

„Ein wichtiger Teil der Geschichte“

Weltjugendstagsgruppe aus Kleve besucht Gedenkstätte in Auschwitz Krakau/Kleve (pbm/acl). Eine „unglaubliche Gastfreundschaft“ erleben die Klever Teilnehmer des Weltjugendtags seit ihrer Ankunft in Krakau. „Wir sind in Gastfamilien in der Nähe von Krakau untergebracht und alle sind so freundlich und hilfsbereit“, erzählt Annika Smola. Die 16-Jährige hatte sich vor vier Tagen zusammen mit 23 weiteren Jugendlichen aus dem Dekanat sowie Kaplan Michael Berentzen auf den Weg nach Polen gemacht, um...

Weitere Info

 

„Tu es einfach“

Weihbischof Hegge erzählt 250 Weltjugendtagspilgern von BeichterlebnisKrakau (pbm/acl). Weihbischof Dr. Christoph Hegge hat die Jugendlichen beim Weltjugendtag in Krakau ermutigt, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. „Es macht so leicht, so frei, es ist so einfach“, sagte er bei seiner Katechese während des Weltjugendtags. Für seine zweite Katechese war Hegge zu Gast in Narama, rund 15 Kilometer vom Zentrum Krakaus entfernt, in der Katechesekirche des Bistums Osnabrück. Vor rund 250...

Weitere Info

 

Logo Bistum Münster